Startseite

Michael Waldmann ist neuer Vorsitzender des Kreisdiakonieverbands

Nach sechs Jahren gibt Bernd Weißenborn sein Amt ab – Diakonie als Ausdruck gelebten Glaubens

Der Nürtinger evangelische Dekan Michael Waldmann ist zum Vorsitzenden des Kreisdiakonieverbands im Landkreis Esslingen (KDV) gewählt worden. Er ist Nachfolger des Esslinger Dekans Bernd Weißenborn, der das Amt nach sechs Jahren aufgibt. Der Vorsitzende des Kreisdiakonieverbandes ist auch einer der beiden Vorsitzenden der Diakonie im Landkreis Esslingen (DiL). Dekan Michael Waldmann wurde auch zum ersten Vorsitzenden der DiL gewählt.

zur ausführlichen Meldung


Spendenaktion von dm und OB Klenk in Leinfelden

Der dm Markt in der Ulmerstr. 6 in Echterdingen feierte sein 10-jähriges Bestehen mit einer besonderen Aktion. Die Filialleiterin Frau Davideck hatte die Idee,  zum Jubiläum mit prominenter Unterstützung eine Soziale Einrichtung in der Stadt unterstützen. Am Do, 28. April übernahm deshalb OB Roland Klenk von 11 - 12 Uhr die Kassenverantwortung. Alles was in dieser Zeit über seine Kassentheke ging wurde als Einnahme an die Fildertafel in Echterdingen gespendet.
Es kamen über 1.200 € an Einnahmen zusammen, welche dm dann auf eine Gesamtspende von 2.000 € für die Fildertafel aufgestockt hat. Wir bedanken uns herzlich bei dm und seinen Kunden, sowie bei Frau Davideck und ihrem Team für die tolle Aktion und Unterstützung für die Arbeit der Tafel vor Ort.


Freiwilligendienst beim KDV - unbedingt empfehlenswert!

Henric Renz ist Bufdi beim KDV ES.

Der Kreisdiakonieverband im Landkreis Esslingen bietet ab Sommer 2016 verschiedene Einsatzstellen für ein Freiwilliges Jahr, wahlweise als Bundesfreiwilligendienst oder FSJ.

Henric Renz, der derzeitige Bufdi, kann seine Stelle im Esslinger Diakonieladen weiterempfehlen: "Besonders interessant am Diakonieladen ist die große Aufgabenvielfalt und die Verantwortung, die man als Bundesfreiwilliger übertragen bekommt.

Wer gerne mit behinderten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen arbeitet, wird beim Familienentlastenden Dienst auf den Fildern sein Aufgabenfeld finden. Ebenfalls freie Stellen bieten die sozialpsychatrische Tageseinrichtung "Die Brücke" in Plochingen, die Diakonieläden in Nürtingen und Kirchheim sowie die Fildertafel in Bernhausen, wo es viel um Transporte aber auch um die Organisation des Tafelalltags geht.


Veranstaltungsreihe zum Thema "Asyl ist Menschenrecht"

Wir erleben derzeit eine der größten Flüchtlingsbewegungen der letzten Jahrzehnte. Manche sprechen bereits von einem Paradigmenwechsel. Immer mehr Menschen verlassen ihre Heimat, um in den europäischen Staaten Asyl zu finden. Die Ausstellung "pro asyl" zeigt in eindrucksvollen Bildern die Ursachen von Flucht und Vertreibung und macht deutlich, dass niemand aus freien Stücken sein ganzes bisheriges Leben hinter sich lässt.

Neben der Ausstellung, die ab 20. April bis 18. Juni im Foyer der vhs Esslingen zu sehen ist erwartet Interessierte eine Vernissage und vertiefende Vorträge.

Weitere Details


Cashflow - neues Schuldenpräventionsprojekt

Der Weg in ein eigenes Leben ist nicht immer einfach:

  • Ab wann darf ich welche Verträge abschließen? Auf was muss ich bei einem Vertragsabschluss achten?
  • Wie viel kostet eigentlich die erste eigene Wohnung? Was muss ich außer der Miete alles zahlen?
  • Was passiert, wenn ich eine Rechnung nicht bezahlt habe?

Es gibt viele Fragen, die sich stellen, wenn man langsam erwachsen wird und vielleicht sogar von Zuhause ausziehen möchte. Es ist wichtig, diese Unklarheiten zu beseitigen, um nicht in gefährliche Schuldenfallen zu tappen - Zuhause oder im Schulunterricht wird über diese Fragen aber oft nicht gesprochen.

Cashflow wird gefördert durch die Deutsche Fernsehlotterie.

Weitere Informationen zu "Cashflow"


Familienentlastender Dienst veröffentlicht Jahresprogramm 2016

Der FED trägt zur Entlastung von Angehörigen, zum Erhalt der Selbsthilfekräfte der Familien und zur Teilhabe der betreuten Personen am Leben in der Gemeinschaft bei.

Die Angebote des Dienstes richten sich an Menschen aller Altersgruppen mit geistigen, körperlichen oder mehrfachen Behinderungen, die im Fildergebiet in häuslicher Gemeinschaft mit ihren Angehörigen leben.

Werfen Sie jetzt einen Blick in das Jahresprogramm 2016


EZ-Lauf - Anmeldung für Diakonie Fund Racing Team ab sofort möglich

Wenn am  3. Juli 2016 das Diakonie Fund Racing Team beim EZ-Lauf um 11 Uhr startet, sind seine über 40 Läuferinnen und Läufern bis in die Zehenspitzen motiviert.

Dank ihrer sportlichen Leidenschaft und dem „Rückenwind“ der Sponsoren gelang es der Diakonischen Bezirksstelle Esslingen im zurückliegenden Jahr das „Schulkinderprojekt“ voranzubringen.

Anmeldung und weitere Infos für Diakonie Fund Racer und Unterstützer/innen.


Café-Tee-Mobil - Team freut sich über ehrenamtliche Verstärkung

Am 16.11.15 war der Kreisdiakonieverband mit seinem Café-Tee-Mobil in der Gemeinschaftsunterkunft in Aich. Momentan sind dort etwa 300 Flüchtlinge aus 22 Nationen untergebracht. Die Unterkunft in Aich liegt etwas außerhalb, sodass die Flüchtlinge über die gebotene Abwechslung durch das Café-Tee-Mobil sehr erfreut waren.

Gerne haben sie Kaffee und Tee getrunken, der kostenlos ausgeschenkt wurde. Mit vielen Flüchtlingen kamen wir ins Gespräch. So berichteten sie über ihre Herkunft und über ihre persönlichen Hintergründe, ihre derzeitige Situation, ihre Hoffnungen und Wünsche. Bedingt auch durch das schöne Wetter, war der Einsatz ein voller Erfolg. Über ein baldiges Wiedersehen mit dem Café-Tee-Mobil würden sich die Flüchtlinge freuen.

Für unsere Einsätze mit dem Café-Tee-Mobil suchen wir noch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Bitte melden Sie sich. Die Aufgabe macht Freu(n)de!

Kontakt über die Geschäftsstelle des Kreisdiakonieverbands
Frau Berchtold, Tel. 07021 9209225, E-Mail: info@kdv-es.de


Aktuelles

  • 13.05.2016 | Michael Waldmann ist neuer Vorsitzender des Kreisdiakonieverbands mehr
  • 25.04.2016 | dm Markt Leinfelden Echterdingen feiert Jubiläum mit Spendenaktion mehr
  • 04.03.2016 | Espressogenuss im Diakonieladen in Kirchheim mehr
  • Alle Meldungen

FSJ beim KDV - ein Jahr Erfahrungsschätze sammeln

Mit einem FSJ oder Bundesfreiwilligendienst verbinden junge Menschen häufig bestimmte Erwartungen und Wünsche. Beim Kreisdiakonieverband bieten sich unterschiedliche Bereiche der Mitarbeit: in den Diakonie- und Tafelläden, bei den Familienentlastenden Diensten und in den Sozialpsychatrischen Tageseinrichtungen. Wie der Freiwilligendienst in den verschiedenen Einrichtungen des KDV im Einzelnen aussieht, beschreiben einige Freiwillige in ihren Erfahrungsberichten.


Meldungen aus der Diakonie Württemberg

  • 18.05.2016 | Arbeit statt Arbeitslosigkeit finanzieren
    Diakonie Württemberg übergibt den 500. Beschäftigungsgutschein. mehr
  • 10.05.2016 | „Solidarische Pflegekultur ist ein unverzichtbares Gut“
    Internationaler Tag der Pflege: Plädoyer der Diakonie Württemberg für höheren gesellschaft-lichen... mehr
  • 04.05.2016 | Diakonie Baden-Württemberg würdigt Koalitionsvertrag
    Konkrete Angaben zu Umsetzung und Budget gefordert. mehr
  • Alle Meldungen

Tageslosung

Ich breite meine Hände aus zu dir, meine Seele dürstet nach dir wie ein dürres Land.

Psalm 143,6