Mama ist die Beste!

Die Kooperation von Karstadt mit der Kurberatung der Diakonischen Bezirksstelle geht in eine neue Runde.

Im Rahmen der Aktion „Mama ist die Beste“ startete bei Karstadt bundesweit zu Schulbeginn, wie schon im letzten Jahr, wieder die Aktion „Mama ist die Beste“.

So auch in der Karstadt-Filiale in Esslingen. Dabei kooperiert Karstadt mit den Beratungsdiensten vor Ort.

Marc Grün, der Wirtschaftsförderer der Stadt Esslingen, kassierte am Dienstagnachmittag zwischen 15 und 16 Uhr an der Kasse bei Karstadt, um für den guten Zweck einzustehen und zu werben.
Karstadt spendete einen Anteil des Verkaufserlöses für „Mama ist die Beste“. Insgesamt kamen in dieser Zeit über 1.000 € zusammen.

Der Kreisdiakonieverband im Landkreis Esslingen vermittelt an seinen Diakonischen Bezirksstellen im Jahr weit über 100 Kuren.

Der Leiter der Diakonischen Bezirksstelle Esslingen, Dietmar Bauer-Sonn, und die Beraterin Anne Burkhardt freuten sich sehr über die großzügige Unterstützung für die Kurberatung.

Das Geld soll Müttern und natürlich auch Vätern mit niedrigem Einkommen ermöglichen, eine Kur in einer Einrichtung des Müttergenesungswerkes anzutreten. Für sie ist z. B. schon der Eigenanteil, der bei Kuren anfällt, eine große finanzielle Hürde. Ziel ist auch, mit dem Geld die Mütter und Väter nach der Kur noch weiter zu betreuen, damit die Kur auch nachhaltig wirken kann.

Der Filialgeschäftsführer von Karstadt Esslingen, Thomas Schlich, betont, dass bundesweit bisher durch die Aktion „Mama ist die Beste“ mehr als 1,5 Mio. Euro gespendet wurden. Diese Summe soll nun weiter wachsen und in die Spendendosen der Partnerorganisationen fließen.

Autor/Autorin: D. Bauer-Sonn