Ein freiwilliges Jahr macht Sinn!

Schule oder Ausbildung erfolgreich geschafft - Was kommt dann?
Gleich in den gelernten Job oder ein Studium einsteigen oder doch lieber eine Auszeit zur beruflichen Orientierung?
Wer mindestens 18 Jahre alt ist, dem bietet der KDV interessante Einsatzbereiche und die Möglichkeit in die Welt der Sozialen Berufe hineinzuschauen.


FSJ und Bufdi sind ganz ähnlich aufgebaut: Beide Dienste dauern in der Regel sechs bis achtzehn Monate, maximal jedoch zwei Jahre. Die Freiwilligen erhalten ein Taschengeld und Fahrtkostenzuschuss, 25 Bildungstage,  27 Urlaubstage. Und sie sind während ihrer Tätigkeit sozialversichert. 

Aber es gibt auch Unterschiede: Das Freiwillige Soziale Jahr ist für junge Menschen bis 26 Jahren gedacht. Voraussetzung ist, dass sie die Schulpflicht erfüllt haben. Das FSJ ist eine Vollzeit-Tätigkeit und kann nur einmal absolviert werden.

Der Bundesfreiwilligendienst hat dagegen keine Altersgrenze nach oben: Er steht also auch älteren Frauen und Männern offen, die sich sozial engagieren möchten.

Noch weitergehende Informationen bietet die Seite www.ran-ans-leben-diakonie.de


Der KDV bietet FSJ- und Bufdi-Plätze in folgenden Bereichen an:

Kontakt

Kreisdiakonieverband Esslingen
Ansprechpartnerin: Tanja Herbrik

Berliner Straße 27
73728 Esslingen

Tel. 0711 907745-18
E-Mail: t.herbrikdontospamme@gowaway.kdv-es.de