Cashflow - Schuldenprävention

Jugendlicher zieht Cash

 

Der Weg in ein eigenes Leben ist nicht immer einfach:

- Ab wann darf ich welche Verträge abschließen? Auf was muss ich bei einem Vertragsabschluss achten?
- Wie viel kostet eigentlich die erste eigene Wohnung? Was muss ich außer der Miete alles zahlen?
- Was passiert, wenn ich eine Rechnung nicht bezahlt habe?

Es gibt viele Fragen, die sich stellen, wenn man langsam erwachsen wird und vielleicht sogar von Zuhause ausziehen möchte. Es ist wichtig, diese Unklarheiten zu beseitigen, um nicht in gefährliche Schuldenfallen zu tappen - Zuhause oder im Schulunterricht wird über diese Fragen aber oft nicht gesprochen.

Im Projekt Cashflow werden Veranstaltungen mit verschiedenen Akteuren der Jugendhilfe durchgeführt, um Jugendliche und junge Erwachsene in diesem Rahmen für das Thema junger Ver- und Überschuldung zu sensibilisieren. Außerdem werden überschuldete Personen bis 27 Jahre durch Schuldner- und Insolvenzberatung begleitet und unterstützt.

Cashflow wird gefördert durch:

Deutsche Fernsehlotterie
Diakoniespendenfonds

Hilfe für den Nachbarn e. V.