StartseiteRat und HilfeDiakonieläden und Fildertafel

Diakonieläden und Fildertafel

Diakonie- und Tafelläden sind eine Form praktischer, sozialdiakonischer Hilfe in Zeiten, in denen zunehmend mehr Menschen in Armut leben.


Alle Kontakte und Telefonnummern auf einen Blick

Unser Angebot

Preiswerte, gebrauchte und gut erhaltene Waren wie Lebensmittel, Sofas, Möbel, Damen- und Herrenbekleidung, Kinderbedarf, Spielzeug, Bücher, Haushaltsartikel und vieles mehr.Umzüge, Transporte und Möbelmontagen für bedürftige Menschen.

Vernetzt und anwaltschaftlich engagiert für Bedürftige

Alle Diakonieläden und die Fildertafel des Kreisdiakonieverbandes sind vernetzt, sie agieren gemeinsam und in enger Zusammenarbeit mit den Diakonischen Bezirksstellen.

Sie engagieren sich auch in der sozialpolitischen Landschaft im Sinne des anwaltschaftlichen Einsatzes für Bedürftige.


Die Standorte

Der Kreisdiakonieverband im Landkreis Esslingen sorgt mit seinen Diakonie- und Tafelläden für ein wohnortnahes Angebot im ganzen Landkreis Esslingen:

Sachspenden - Hand in Hand

Alle Waren, die in den Läden angeboten werden, sind Spenden aus privater Hand. Lebensmittel werden zum Großteil von Supermärkten gespendet.

Sie möchten wissen, was gebraucht oder auch nicht benötigt wird?

Schauen Sie in die Sachspender-Info!

Ehrenamt im Diakonie- und Tafelladen

Es engagieren sich zahlreiche Ehrenamtliche, ohne die unsere Arbeit nicht möglich wäre. Für benachteiligte, junge Menschen bieten die Läden Ausbildungsplätze an.

Wenn auch Sie Interesse an der freiwilligen Mitarbeiten haben, so wenden Sie sich gerne an die örtlichen Ladenleitungen!

Gebrauchtes Fair-werten

Textilien, die als Spenden in die Diakonieläden kommen werden zu 70-80% lokal zu günstigen Preisen an die Frau und den Mann gebracht. Was passiert mit den Textilien die die Diakonieläden aussortieren, z.B. weil sie einen Fleck haben o.ä.?

Diese Textilien, werden nach den Richtlinien und Kriterien des Dachverbandes FairWertung weiterverwertet. Der Dachverband wurde von gemeinnützigen Organisationen gegründet, um die Sammlung und Vermarktung von gebrauchter Kleidung durchsichtig zu machen und langfristig neue Formen der Kleiderverwertung zu entwickeln.

Kleider-Verwertung unter der Marke FairWertung bedeutet im Einzelnen:

  • Die gesammelte Kleidung wird fachgerecht sortiert und wiederverwertet.
  • Die Vermarktung der Kleidung erfolgt nach den Kriterien des Dachverbandes, um die schädlichen Auswirkungen von Kleiderexporten in Länder der Zwei-Drittel-Welt zu begrenzen.

Weitere Infos unter www.fairwertung.de


Tageslosung

Pflüget ein Neues und säet nicht unter die Dornen!

Jeremia 4,3