StartseiteRat und HilfeDiakonieläden und FildertafelAktuelles

Sommeröffnungszeiten

Reguläre Öffnungszeiten:

  • Fildertafel und DL Bernhausen
  • DL Ostfildern Nellingen
  • DL Leinfelden-Echterdingen
  • DL Esslingen_Ottilienplatz
  • DL Wendlingen

Geänderte Öffnungszeiten:

  • DL Esslingen_Küferstraße: Samstag geschlossen 29.07.-02.09.2017
  • DL Kirchheim: Samstag geschlossen 29.07.-09.09.2017
  • DL Nürtingen: Samstag geschlossen von 05.08.-26.08.2017

Diakonieläden im Landkreis sammelten über 300 Althandys

Gebrauchte Handys sind zu schade zum Wegwerfen und enthalten wertvolle Rohstoffe, die nicht verloren gehen sollten. Vielen Handynutzer sind die globalen Zusammenhänge in der Handyproduktion und deren Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft jedoch wenig bewusst.
Sechs Wochen lang haben alle Diakonieläden der im Landkreis Esslingen Althandys gesammelt. Daniela Kemp organisierte die Sammelaktion. Sie leistet Ihr Freiwilliges Soziales Jahr im Esslinger Diakonieladen ab und zieht als Fazit: „Die Aktion war ein schöner Erfolg: Es sind 220 Stück mit den entsprechenden Ladegeräten zusammengekommen, die jetzt recycelt werden können. Umgerechnet macht das 2.5 kg wertvolle Metalle, die bald wiederverwertet werden.“
Die Diakonieläden sind Teil eines Sammelverbunds: Erstmalig haben sich Kirchen und Organisationen aus der Zivilgesellschaft in Baden-Württemberg zusammengeschlossen, um gemeinsam gebrauchte Mobiltelefonen zu sammeln und über die ökologischen und gesellschaftlichen Auswirkungen des Herstellungsprozesses zu informieren. In den nächsten zwei Jahren sollen 100.000 Althandys zusammenkommen, die entweder weiterverwendet oder umweltgerecht recycelt werden. Die Telekom Deutschland unterstützte die Aktion mit einem  neu entwickelten Handysammelcenter.
Die noch nutzbaren Handys werden, nach dem die Daten gelöscht wurden, weiterverkauft. Der Erlös kommt Bildungs- und Ernährungsprojekten in Äthiopien, Uganda und im Ostkongo zugute.
„In Deutschlands Schubladen schlummern über 100 Millionen ungenutzte Handys und Smartphones – daraus ließen sich mehr als zwei Tonnen Gold, zwanzig Tonnen Silber und 720 Tonnen Kupfer zurückgewinnen. Diesen Schatz gilt es zu heben, und in den Kreislauf zurück zu führen“, erklärt Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe.
Die Althandysammlung in den Diakonieläden des Kreisdiakonieverbands soll kommendes Jahr wiederholt werden.


Stuttgarter Flughafen versteigert Koffer zugunsten Fildertafel

Prof. Georg Fundel und Tanja Herbrik

Auch in diesem Jahr wurde die Fildertafel wieder bei der Kofferversteigerungsaktion des Flughafens Stuttgart mitbedacht. Insgesamt kamen bei der engagierten Aktion über 9.000€  für die verloren gegangenen Koffer zusammen, die vom Flughafen auf 10.000€ aufgerundet wurden.  Die Fildertafel erhielt von Herrn Prof. Georg Fundel einen Scheck über 5.000€, die dringend für die Finanzierung neuer Kühlgeräte benötigt werden.
Herzlichen Dank allen Beteiligten!


Die Messe Stuttgart unterstützt die Fildertafel

Bild von links nach rechts Frau n. Richter, Messe Stgt, Frau Herbrik ,Fildertafel, Herr von Vacano , Messe Stgt.

Die Messe Stuttgart wirbt aktiv bereits im Vorfeld von "Familie und Heim" bei Ausstellern dafür, dass Messeaussteller Waren, die nach dem Messeauftritt übrig geblieben sind, direkt an die Fildertafel gespendet werden können.
Hierzu stellt die Messe am Sonntag, 20.11.16 einen Raum zur Verfügung, in dem die Mitarbeiter der Fildertafel die Sach- und Lebensmittelspenden entgegen nehmen. Wir freuen uns über die kreative Idee und die sehr gute Kooperation mit der Messe!"


Diakonieladen macht auf dem Laufsteg gute Figur

Am Samstag, den 24.09.2016 fand in der Stadthalle K3N in Nürtingen die Ehrenamtsbörse, anlässlich der Feier von 20 Jahren Bürgertreff, statt. Der DL NT zeigte sich mit einer Modenschau, organisiert von der FSJ-lerin Silvia Bader und moderiert von Christof Epple. Tolle Bilder, die für sich sprechen und den Laden ansprechend präsentieren.

Impressionen von der Modenschau



Sachspenden für Flüchtlinge und andere Bedürftige

Aus aktuellem Anlass und aufgrund der hohen Anzahl an Anfragen bitten wir Sie sich bei Fragen zu Kleider- und Sachspenden an folgende Adressen zu wenden:

Kleiderkammern sowie Diakonieläden im Landkreis Esslingen


FSJ und Bufdi-Stellen zu besetzen!

Wer ein freiwilliges Jahr (FSJ oder Bufdi) im diakonischen Bereich absolvieren möchte, findet in den Diakonieläden ein interessantes Aufgabenfeld.

       Chancen

  • Berufliche Orientierung, Möglichkeit von Praktika in Arbeitsfeldern der Diakonie
  • Kennenlernen von Menschen aus verschiedenen Millieus und Kulturen
  • Praktisches soziales Erfahrungsfeld
  • Fachliche Begleitung durch das Diakonische Werk Württemberg (Seminarprogramme)

    Voraussetzungen
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Freude am Umgang mit anderen Menschen
  • Führerschein der Klasse B

    Aufgaben
  • Mitarbeit in der Verwaltung und Organisation der Läden
  • Abholung von Möbeln, Hausrat und Kleidung, Mithilfe im Verkauf
  • Durchführung eigener Projekte
  • und vieles mehr

    Leistungen
  • Einsatz im sozialen oder kulturellen Bereich
  • begleitendes Seminarangebot von 25 Bildungstagen des Diakonischen Werks Württemberg
  • 450,-€ Taschengeld
  • Sozial- und Unfallversicherung
  • Vergünstigungen durch Freiwilligenausweis
  • qualifiziertes Abschlusszeugnis

Ab Sommer 2017 sind in Esslingen, Kirchheim/Teck, Nürtingen und Bernhausen Stellen zu besetzen.

Nähere Informationen geben gerne die Ladenleitungen, siehe Kontakte, oder unter ran-ans-leben-diakonie.de

Tageslosung

Höre, Israel, der HERR ist unser Gott, der HERR allein.

5.Mose 6,4

Hier könnte was stehen

Senis autassequam atint aut volorrum di dol Perernsis autassequam: