StartseiteRat und HilfeDiakonieläden und FildertafelSachspender-InformationWas benötigt wird

Was benötigt wird

Oft werden wir gefragt: "Was nehmen Sie an?"

Dies lässt sich so beantworten:
Wir nehmen alles entgegen, was für andere von Wert sein könnte.
Der Zustand sollte so sein, dass Sie selbst die Dinge noch kaufen würden.

Bitte lesen Sie hierzu auch die nächste Seite:
"Was wir nicht annehmen"

Hier einige Beispiele, was die Läden entgegennehmen können:

  • Antiquitäten,...
  • Bekleidung (gewaschen)
  • Babybedarf
  • Bücher (größere Mengen ab 2 Kartons, bitte nur nach telefonischer Absprache mit uns)
  • Bettzeug,
  • Bilder(rahmen)
  • CD's,...
  • Deko-Gegenstände,...
  • voll funktionierende Elektrogeräte,...
  • Foto, funktionsfähige Fahrräder,...
  • Gläser, Geschirrsets,...
  • Haushaltswaren, Hygieneartikel,...
  • Instrumente, Jagdtrophäen,...
  • Kinderwägen, Küchen, Kinderbücher, Kleider, Kristalle,...
  • Leintücher, Lampen...
  • Möbel (bitte senden sie uns eine Mail mit Bild oder vereinbaren einen Besichtigungstermin, siehe Kontakte
  • Matratzen (mehr oder wenige neuwertig)
  • Münzen, Märklinartikel,... 
  • Noten, Nippes,...  
  • Orden,...
  • Porzellan, Puzzels, Puppen,...
  • Reiseandenken, Radio,...
  • Schmuck, Sofas, Silber, Spielsachen, Schallplatten, Sportartikel,...
  • Teppiche (sauber) Technikzubehör,...
  • Uhren, Unikate, ...
  • DVD's,...
  • Werkzeug, Wolle,...
  • Zinn,...

Von besonderem Interesse sind alle Dinge aus Großmutters Zeiten,
wie Puppenstuben, Porzellan, Figuren, Sammlergegenstände,
Spielzeug, antike Möbel,...

Möchten Sie uns Möbel spenden, so bitten wir Sie, telefonisch oder per Mail
auf uns zuzukommen, um einen Ansichtstermin zu vereinbaren.  Kontakte
Kommt das Möbelstück für den Verkauf in Frage, vereinbaren wir mit Ihnen einen Abholtermin.

Bitte beachten Sie unsere Vorlaufzeiten:
Vom Anruf bis zur Abholung vergehen im Schnitt 3 bis 10 Tage, je nach Auftragslage.
Die Möbel sollten bei der Ansicht unbedingt noch aufgebaut sein,
damit wir deren Zustand beurteilen können, vielen Dank hierfür.


Tageslosung

Der HERR verstößt nicht ewig; sondern er betrübt wohl und erbarmt sich wieder nach seiner großen Güte.

Klagelieder 3,31-32