Connection timed out Ankündigung Aktionswoche der Schuldnerberatungsstellen im Landkreis Esslingen : Kreisdiakonieverband im Landkreis Esslingen

Ankündigung Aktionswoche der Schuldnerberatungsstellen im Landkreis Esslingen

Im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche der Schuldner -und Insolvenzberatungsstellen vom 03.06. - 07.06.2019 unter dem Motto "Albtraum Miete" möchten wir Sie auf unseren Aktions-/ Informationsstand aufmerksam machen. Wir laden ein, mit uns ins Gespräch zu kommen.

Unser Informationsstand (Kaffee-Teemobil) mit der Möglichkeit , sich bei einem guten Kaffee  über unser Arbeitsfeld der  Schuldner- und Insolvenzberatung zu informieren, steht am 

  • 1. Juni 2019 von 08.00 - 12.00 Uhr,  auf dem Marktplatz beim Rathaus, in der Bernhäuser  Straße 9, in Echterdingen und am
  • 6. Juni 2019 von 08.00 - 12.00 Uhr, vor dem Kornhaus in Kirchheim.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Die Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände zur bundesweiten Aktionswoche:

„Albtraum Miete“ ist das Motto der Aktionswoche Schuldnerberatung 2019. Es mag etwas verstörend klingen, ist doch der Begriff eng mit dem Thema Wohnung verknüpft und das beinhaltet im Grunde erst mal viele positive Aspekte. Die Wohnung ist zunächst ein wichtiger Rückzugsort, das Zuhause. Hier lädt man Freunde ein, man gestaltet seinen Wohnraum nach seinen Wünschen. Er ist der eigene „Schutzraum“.

Immer knapper werdende Wohnraumangebote, extrem steigende Mieten, gerade in den Ballungszentren, machen es immer schwieriger, den eigenen Wohnraum zu erhalten oder erst Recht, neuen zu finden.

Was also, wenn der Erhalt der eigenen Wohnung, des persönlichen Rückzugsortes, gefährdet ist? Wenn die Mietzahlungen aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr geleistet werden können? Wenn bereits Mietschulden aufgelaufen sind? Den Mieter*innen drohen bzw. sie befinden sich in großen existenziellen Krisen! Hier brauchen sie dringend Unterstützung und Beratung.

Dies wird in dem Forderungspapier der AG SBV beschrieben, unter dem schönen Dreiklang:

  • Wohnraum finden
  • Wohnraum erhalten
  • Wohnraum sichern.

Wohnen ist ein Grundbedürfnis und Grundrecht eines jeden Menschen. Höchste Priorität hat somit, angemessenen Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Dabei gilt es vor allem, bezahlbaren und sozialen Wohnungsbau zu fördern. Menschen mit niedrigem Einkommen benötigen finanzielle Unterstützung, um steigende Miet- und Energiekosten abfedern zu können. 

Nicht zuletzt darf die SCHUFA Auskunft nicht zu einer Stigmatisierung führen. Sie sagt nichts darüber aus, dass der Schuldner keine Miete zahlt. Gerade mit der Durchführung eines Verbraucherinsolvenzverfahrens unternimmt der Mieter alles, um Zahlungsstörungen zu vermeiden.