Esslinger Vesperkirche eröffnet

Mit einem feierlichen ökumenischen Gottesdienst ist die 10. Esslinger Vesperkirche am Sonntag eröffnet worden. In der Frauenkirche werden bis zum 18. März täglich Menschen zu einem schmackhaften und preisgünstigen Mittagessen zusammenkommen.

Dieter Kaufmann und Gerlinde Kretschmann servieren Essen in der Vesperkirche.

Mit einem feierlichen ökumenischen Gottesdienst ist die 10. Esslinger Vesperkirche am Sonntag eröffnet worden. In der Frauenkirche werden bis zum 18. März täglich Menschen zu einem schmackhaften und preisgünstigen Mittagessen zusammenkommen.

Gerlinde Kretschmann, die Frau des baden-württembergischen Ministerpräsidenten und Schirmherrin der Vesperkirchen in Württemberg, beteiligte sich nicht nur am Gottesdienst, sondern auch beim Servieren des Essens. "Hilfe muss ein Gesicht bekommen", sagte sie. Ihr ist wichtig, dass die Versperkirche ein Ort der Begegnung ist.

Der frühere Esslinger Dekan Dieter Kaufmann, heute Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg, sagte in seiner Predigt über die Speisung der Fünftausend (Matthäus 14, 13 - 21): "Einmal sehen ist besser als tausendmal hören." Vesperkirche sei Hinsehen und "wer hinsieht, der sieht in der Vesperkirche Menschen". Kaufmann, der die Vesperkirche in Esslingen mit initiiert hat,  betonte die gesellschaftliche Aufgabe, Verantwortung füreinander zu tragen - gerade in Zeiten, in denen die Kluft zwischen Arm und Reich immer tiefer werde. "Menschen in Not sind unsere Schwestern und Brüder." Die Vesperkirche sei eine gute Möglichkeit wahrzunehmen, was in der Stadt nicht so gut laufe.

Auch Dekan Bernd Weißenborn betonte das christliche Gebot der Barmherzigkeit, das über der Vesperkirche stehe. Ihm ist zudem die gute ökumenische Zusammenarbeit bei der Vesperkirche wichtig.

Eberhard Haußmann, Geschäftsführer des Kreisdiakonieverbands im Landkreis Esslingen, der die Vesperkirche gemeinsam mit der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde trägt, erinnerte an die "spannenden Anfänge" vor zehn Jahren und deren positive Entwicklung.

Mehr zur Esslinger Vesperkirche unter www.vesperkirchen-landkreis-esslingen.de/esslingenfrauenkirche