Sofakonzert im Diakonieladen

Lachen ist genauso wichtig wie ein warmer Pulli!

Eine skurrile Mischung aus Comedy und tiefsinnigen Gedanken lieferten die hessischen Blödelbarden Superzwei. Schmittie und Jay sind derzeit auf Wohnzimmertournee. In Nürtingen haben sie sich ein besonderes Wohnzimmer ausgesucht, eines mit besonders vielen Sofas. Sie spielten im Diakonieladen des Kreisdiakonieverbands Esslingen. Die Kleiderständer wurden zur Seite geschoben, alle zum Verkauf stehenden Sofas und Sitzgelegenheiten auf die Bühne ausgerichtet. Alle Sitzgelegenheiten waren besetzt, über siebzig Menschen kamen, um das Spektakel aus Albernheiten, wilder Musik und durchdachtem Kirchen-Kabarett mitzuerleben.

Dem Publikum ganz nahe kommen, mit handgemachter Musik, die sie auf Akustikgitarre, am Bass oder mit der Mundharmonika zum Besten gaben, das war das erklärte Ziel von Superzwei. Und das gelang: „So viel gelacht und gesungen wurde schon lange nicht mehr im Diakonieladen“ resümierte Christoph Epple, der Leiter des Diakonieladens, „ich freue mich, wenn der Laden nicht nur Anlaufstelle für Kleider und Inneneinrichtung ist, sondern auch Freude schenk und zum Lachen ansteckt. Das ist genauso wichtig wie ein warmer Pulli.“