Vesperkirche „togo“ in Nürtingen von 17. Januar bis 7. Februar

Im Coronawinter ist die Vesperkirche anders. Es gibt ein warmes Mittagessen zum Mitnehmen an drei Ausgabestellen. Menschen mit kleinem Geldbeutel können sich täglich von 12 bis 13 Uhr eine Vesperkirchentüte abholen.

Abholstationen sind: 

  • im Stephanushaus im Roßdorf, Hans-Möhrle Str. 5
  • im Evang. Jugendhaus in der Stadtmitte, Steinenbergstr. 6
  • in der Lutherkirche, Jakobstr. 17

Für eine Tüte mit Mittagessen und Nachtisch muss ein Euro bezahlt werden. Wer kann, bezahlt mehr. Ebenso ist in der Tüte ein täglich wechselnder Textimpuls, damit nicht nur der Bauch versorgt ist, sondern auch Kopf und Seele. Das Mittagessen wird von den Nürtinger Metzgern Luz und Zänglein geliefert, ist warm und gut verpackt. 

Für alle 3 Abholstationen gibt es ein Hygienekonzept, damit die Kund*innen und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen mit gutem Gefühl dort sein können. Bei der Abholung gilt Maskenpflicht (FFP2 oder medizinische Maske) im Außen- und Innenbereich.

„Ich finde es sehr schade, dass wir dieses Jahr von unserer Grundidee der Gemeinschaft am Mittagsessenstisch so stark abrücken müssen. Gerade jetzt, wo noch mehr Menschen unter Einsamkeit leiden, kann die Vesperkirche keine Begegnung schaffen, “ bedauert Evi Handke, die Leiterin der Vesperkirche Nürtingen. „Doch ganz ausfallen lassen, war für uns nie eine Option. Die Essen-togo-Variante ist das, was wir vertreten können. Wir merken an der steigenden Zahl an Tütenabholer*innen, dass durchaus ein Bedarf da ist.“ 

Auf der Webseite: www.vesperkirchen-landkreis-esslingen.de gibt es aktuelle Informationen und den Speiseplan. 

An den Vesperkirchensonntagen ist um 10 Uhr Gottesdienst in der Lutherkirche. Herzliche Einladung! Es bedarf einer Anmeldung, bis Donnerstag vor dem Gottesdienst im Pfarramt: pfarramt.nuertingen.lutherkirche@elkw.de oder 07022 20856 420