Was für ein Vertrauen!

Das Café-Tee Mobil , der Runde Tisch und das Amarillo e-Lastenrad des Kreisdiakonieverbands im Landkreis Esslingen waren auf dem Evangelischen Kirchentag in Dortmund mit dabei.

© Foto: A. Bergholz

Der Kreisdiakonieverband mit dem Café Tee Mobil und dem Runden Tisch auf dem Kirchentag in Dortmund.

Voll bepackt ging es mit Transporter und Anhänger von Kirchheim nach Dortmund zum 37. Evangelischen Kirchentag. Dort hat der bunte Stand des Kreisdiakonieverbands  die Gäste des Kirchentags im „Forum Diakonie“ zu Kaffeespezialitäten und guten Gesprächen eingeladen. Am bunten „Vorurteilstisch“ wurden Vorurteile gesammelt, die von den Besucherinnen und Besuchern mitgebracht wurden. Es bildete sich die Grundlage für anregende Gespräche und Reflexionen. 

Das Café-Tee-Mobil war dabei ein besonderer Hingucker, der die Besucher an den Stand zog und sie mit den angebotenen Kaffeespezialitäten überzeugte, immer mal wieder vorbei  zu kommen. Mit Katrin Göring-Eckardt war auch gleich zu Beginn schon Prominenz am Stand; sie kam bei einem Cappuccino mit dem Geschäftsführer des Kreisdiakonieverbands, Eberhard Haußmann,  ins Gespräch.    

Gleichzeitig fuhr der FSJler, Jan von Scholley mit dem Armadillo e-Lastenrad des Diakonieladens Nürtingen Kurierfahrten auf dem Kirchentag und unterstützte damit die aufwendige Logistik dieser vielseitigen Großveranstaltung. 

Der evangelische Kirchentag hat zum Mitmachen, zu Austausch, kritischen Betrachtungsweisen und kontroversen Gesprächen eingeladen und er zeigte in seiner Vielfalt wie bunt die evangelische Kirche ist – das schafft Vertrauen.

Wir als KDV und die NEUE ARBEIT Stuttgart trugen dazu bei, dass Schwaben im „Ruhrpott“ gut vertreten waren.

Ab September 2019 beginnt die Filderreise mit dem Runden Tisch und dem Cafe-Tee-Mobil im Landkreis Esslingen.

Kommen Sie vorbei – reden Sie mit – bringen Sie sich ein für ein Miteinander der Unterschiede.