Integrationsfachdienst in Plochingen

Der Integrationsfachdienst (IFD) Esslingen wird von einem Trägerverbund getragen, bestehend aus dem Kreisdiakonieverband Esslingen, dem Landkreis Esslingen und dem Verein zur Förderung einer sozialen Psychiatrie (VSP). Geschäftsführender Träger ist der KDV.

Zielgruppe:

  • Arbeitnehmer mit Schwerbehinderung und deren Arbeitgeber
  • Schülerinnen und Schüler der Schulen für Menschen mit geistiger Behinderung im Landkreis Esslingen, deren Ziel der allgemeine Arbeitsmarkt ist
  • Inklusiv beschulte Schülerinnen und Schüler mit sozialpädagogischem Förderbedarf
  • Beschäftigte einer Werkstatt für behinderte Menschen, die auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt (wieder) Fuß fassen wollen

Auftrag:
Vermittlung in den allgemeinen Arbeitsmarkt sowie Sicherung dieser Arbeitsverhältnisse; Beratung von Arbeitgebern zu allen Fragen von Neueinstellung und Beschäftigung schwerbehinderter Menschen

Ziel:
Arbeitsplätze von schwerbehinderten Menschen zu erhalten sowie neue Arbeitsplätze für diesen Personenkreis zu erschließen

Finanzierung:
Das Integrationsamt im Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg finanziert die Arbeit des Fachdienstes aus den Mitteln der Ausgleichsabgabe

Weitere Infos zum Integrationsfachdienst